Grillgemüse aus dem Ofen

nicht unbedingt italienisch, aber super lecker!

 

Ofengemüse

Zutaten: (Mengen je nach Personenanzahl)
Kartoffeln
Paprika
Lauchzwiebel
Zucchini
Zwiebeln
Olivenöl
grobkörniges Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Knoblauch

Zubereitung:

Die Kartoffeln gut waschen (dann braucht man sie nicht schälen) und in einem Topf vorkochen (sie brauchen wesentlich länger als das andere Gemüse)

Wenn die Kartoffeln fast gar sind, kurz abschrecken und in Spalten schneiden. Zucchini und Paprika waschen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln. Die Frühlingszwiebeln längs halbieren (das untere schöne Stück) und alles zusammen auf eine Auflaufform geben.

Aus Olivenöl und den Gewürzen (diese können nach Geschmack variieren) eine Marinade erstellen und über das Gemüse geben.

Das ganze für ca. 15-20 Minuten in den Ofen (Grillstufe wenn möglich). Nach der Hälfte der Zeit einmal kurz durchrühren sonst wird das obere Gemüse zu dunkel.

Schmeckt lecker zu Fisch und Fleisch oder auch einfach so!

nicht unbedingt italienisch, aber super lecker!

Blätterteig Pizzataschen

Leckerer Snack – auch ideal als „Resteverwertung“

Zutaten für 6 Taschen:

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
1 kl. Päckchen passierte Tomaten
Salami (gewürfelt) oder Schinken nach belieben
Mais
Kidneybohnen
geriebener Käse (Emmentaler o. Gauda)
italienische Gewürze (Oregano Rosmarin Pizzagewürz)

Zubereitung:

Blätterteig ausrollen und in 6 gleichgroße Quadrate schneiden. Passierte Tomaten mit den Gewürzen zu einer Soße zubereiten (evtl. mit Knoblauch oder Sambal Olek aufpeppen).

Auf jedes Quadrat 2 Esslöffel Tomatensoße verteilen, danach nach Belieben mit den übrigen Zutaten füllen. Am Ende die vier Ecken nach innen klappen, dass eine Art Tasche entsteht, etwas andrücken, mit Käse bestreuen und auf ein Blech mit Backpapier setzen.

Lt. Packungsanleitung den Blätterteig im Ofen 20-25 Minuten goldbraun Backen!

Dazu passt Salat!

Zucchiniröllchen

lecker als Vorspeise – eine Art Antipasti

Zutaten:

mittelgroße Zucchini
Kochschinken
Frischkäse (nach Geschmack mit Kräutern)
Gewürze und frische Kräuter

Zubereitung:

Zucchini in dünne Scheiben (der Länge nach) schneiden oder hobeln. Anschließend den Kochschinken darauflegen (in Form schneiden). Mit Frischkäse bestreichen und würzen. (Ich habe im Mörser Chilli, Pfeffer und Koriander zu einer Würzmischung verarbeitet und darauf verteilt)

Nach belieben mit frischen Kräutern bestreuen und aufrollen. Mit einem Zahnstocher fixieren und in einer Pfanne herausbraten bis die Zucchinis außen eine schöne Farbe bekommen.

Schmeckt warm und kalt sehr lecker!

Thunfischsoße

leckere Pastasoße wenn´s schnell gehen muss

Zutaten:

1 Dose Thunfisch in Öl (alternativ in Wasser)
1-2 Zehen Knoblauch
1 Zwiebel
1/2 Becher Schmand
1/2 Sahne (alternativ bzw. zum auffüllen Milch)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Knoblauch und Zwiebeln fein hacken und in etwas Öl vom Thunfisch anbraten. Nachdem die gewünschte Bräune erreicht ist, den Thunfisch zugeben und ebenfalls kurz mit anbraten. Anschließend mit Sahne und Schmand ablöschen. Ggf. mit Milch oder Wasser etwas verdünnen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend noch einmal aufkochen lassen.

Schmeckt lecker zu Spagetthi mit frisch geriebenem Parmesan.