MMM im Juli–meine Griechische Urlaubsgardarobe

Dieser Beitrag ist zuerst auf dem MMM zum Sommerspezial  erschienen.

Ich zeige euch heute einen Teil meiner neuen Urlaubsgarderobe. Im Mai ging es für uns auf die Kykladeninseln Naxos und Paros. Dafür war noch dringender Bedarf an luftigen Sommerkleidern. Eines davon möchte ich euch heute mit Bildern aus Paros zeigen.

Welche Farbe passt zu einem Griechenland-Urlau besser als blau und weiß?

Das dachte ich mir auch, als ich den gestreiften Hemdenstoff mit hohem Baumwoll-Anteil in einem örtlichen Stoffladen gefunden habe.

Beim Schnitt handelt es sich um ‚Charlie Caftan‘ von Closet Case Patterns. 

Inspiriert zu dem Schnitt hat mich die liebe Wolleliese – die dem Schnitt im letzten Sommer bereits verfallen war. Auch ich bin nicht sicher ob es mein einziges bleibt.

Da es beim Nähen vor dem Urlaub schnell gehen musste, habe ich bei dem Paneel im Vorderteil etwas „getrickst“. Eigentlich wird das sauber verstürzt, damit von außen keine Naht sichtbar ist.

Ich habe hingegen den unteren Teil auf die selbe Breite gerafft wie das Oberteil (eigentlich ist es ja nur ein Schnittteil), mit einem Breiten Zickzack-Stich verbunden und dann das Paneel von außen knapp-kantig aufgesteppt. Das „innere“ Paneel habe ich dann aber hübsch von Hand aufgenäht.

Gefällt mir! War eindeutig schneller und mit weniger Denkarbeit verbunden. 

Ein weiteres großes Plus sind die im Schnitt bereits enthaltenen recht großen Nahteingriffstaschen. Damit bleiben kaum mehr Wünsche offen.

Die Bindebänder sind im Schnitt optional, je nach gewählter Variante. Für mich war das aber Pflicht, denn ein bisschen auf Taille muss ein Kleid bei mir schon sein, sonst fremdle ich mit der Silhouette zu sehr.

Auch wenn sich diese gerade ein wenig verändert – soviel dazu 😉

Ein weiterer gestreifter Stoff würde noch am Lager liegen, mal sehen ob es noch eine Maxiversion des Charlie Caftan in diesem Sommer gibt.

Jetzt freue ich mich aber durch den MMM zu stöbern und bin gespannt was Ihr diesen Sommer so tragt.

5 thoughts to “MMM im Juli–meine Griechische Urlaubsgardarobe”

  1. Herzlichen Glückwunsch! 🙂 Wie schön! 🙂 Als ich das Kleid gesehen habe dachte ich mir schon, dass sich das gut als Umstandskleid eignet. Schön ist es geworden und sieht wirklich sehr luftig aus. Deinen schnellen Trick finde ich auch sehr gut, ich denke jetzt auch drüber nach mir schnell auch noch so eins zu nähen. So ohne Bindebänder finde ich das auch zu weit, aber so wie du das trägst gefällt mir das sehr gut 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Das sind ja schöne Nachrichten, die sich im Post versteckt haben 🙂 Herzlichen Glückwunsch! Das ist wirklich das perfekte Griechenland-, Sommer- und Umstandskleid! Steht dir sehr gut und ist in so schönem und passendem Ambiente fotografiert.
    Liebe Grüße
    Christiane

  3. I have checked out your dresses and other outfits I think they are beautiful. Thank You for having style! Very creative!

  4. Herzlichen Glückwunsch liebe Elke, das sind ja wundervolle Nachrichten. Ein tolles Kleid hast Du Dir für den Griechenlandurlaub genäht, steht Dir ganz prima. Wir fahren seit vielen Jahren nach Griechenland in den Urlaub – immer wieder wunderschön dort. Ich hoffe Ihr konntet die Zeit in vollen Zügen genießen und hattet tolle Erlebnisse. LG Kuestensocke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.