WKSA 2018–Inspiration & Rückblick

Tradition und Veränderung, unter diesem Motto steht der Weihnachtskleid-Sew-Along in diesem Jahr auf dem Blog des MeMadeMittwochs. Ohne WKSA wohl keine richtige Vorweihnachtszeit, aber es bahnen sich auch Veränderungen im Team an.

Vielen lieben Dank an das bisherige Team für die investierte Zeit und das Engagement in diese tolle Plattform!

Ich hatte und hab bisher noch keinen konkreten Plan für´s Weihnachtskleid 2018. Das Motto “Stoff ist da – nur welcher Schnitt” spricht mir aber dennoch aus der Seele.
In den vergangenen zwei Jahren habe ich jeweils ein (wein-)rotes Weihnachtskleid aus dehnbaren Stoffen genäht.

Weihnachtskleid04WK17_02

Das erste (links) ist von 2016 und war Lora aus einer LMV, das andere im letzten Jahr war ein Schnitt aus einer damals aktuellen Fashion-Style und ich habe es sogar aus Sweatshirt-Stoff genäht. Beide haben es in einen Art Dauer-Tragemodus geschafft und das soll auch mein diesjähriges Kleid schaffen.

Inspiration01

Mit Kleid Florence aus einer älteren LMV Ausgabe liebäugle ich schon seit bestimmt 2 Jahren. Der Schnitt ist sogar schon abgepaust. Ein passendender Stoff wäre vorhanden. Allerdings bräuchte ich hierzu noch eine passendes drunter oder drüber, denn das Kleid ist ärmellos.

Inspiration02

Ein Jersey in dunklem Tannen-grün wäre auch im Lager, ergattert vergangenes Jahr auf dem Stoffmarkt. Hier könnte ich mir sehr gut ein Kielo mit langen Ärmeln vorstellen. Mein Kielo aus dem Sommer habe ich sehr gerne getragen und ich finde die Wickeloptik des Schnittes echt toll.

Inspiration03

Und dann ist da noch das fast schon klassische Etuikleid aus der Burda 10/2018 das mir nicht aus dem Kopf will, dazu wären evtl. auch zwei Stoffe im Vorrat. Den melierten Jersey in Jeansoptik habe ich im Frühjahr bei zuleeg gekauft, der lila Romanit-Jersey liegt schon bestimmt 4 Jahre aus einer Bestellung von S&S hier im Lager. Ist Lila nicht gerade Trendfarbe?!?

Stoffvorrat

Und dann liegen hier auch noch 2 relativ neu gekaufte Stoffschätzchen für die mir noch so jegliche Schnitt-Idee fehlt. Der große Hahnentritt ist entgegen dem Bild marineblau.

Die große Preisfrage ist jetzt also, welcher Stoff und vor allem welcher Schnitt wird es werden. Gibt es ein oder mehr Teile?! Fragen über Fragen…
Und dann ist da ja auch noch die große Inspiration aller anderen Teilnehmerinnen… hier beim WKSA auf dem memademittwoch.

18 thoughts to “WKSA 2018–Inspiration & Rückblick”

  1. Das Kielo mit langen Ärmeln sieht toll aus, Dodo hat in Hamburg eins getragen und das Kleid hat noch den Vorteil, egal wie üppig das Essen wird, da geht alles rein.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  2. Schwierige Entscheidung… Grün ist toll, lila passt bestimmt auch gut zu Weihnachten. Und die Schnitte stehen dir bestimmt alle. Du könntest an das erste doch bestimmt auch Ärmel ankonstruieren, oder? LG Christiane

  3. Oh, ich bin auch gespannt, wie Du Dich entscheiden wirst. Kielo, aber das weisst Du selbst, wenn Du es im Sommer schon liebtest, hat echtes Potential: lässt sich fein machen, macht jedes Festessen mit , und sieht unaufgeregt gut aus.
    liebe Grüße Dodo

  4. Das Etui-Kleid ist super-chic. Und es ist aus Jersey, da passt jede Menge Essen rein. Wenn der Hahnentritt ein Jersey ist, würde ich den ebenfalls für diesen Schnitt ins Auge fassen.
    Viele Grüße, Stefanie

  5. Mich würde das langärmelige Kielo interessieren. Das geht sicher in grün. Und der Hahnentrittstoff ist ein Schätzchen. Da könnte eine Lord draußen werden, wenn Du mit dem Schnitt so gute Erfahrungen gemacht hast. Das wäre dann trotzdem ein ganz anderes Kleid – da bin ich sicher. LG Ina

  6. Ach dass ist ja kompliziert… Zum Glück liegt die Entscheidung bei Dir. Zu den Stoffen kann ich nur sagen Lila, oder dunkelblauer Hahnentritt… Bin gespannt, was es wird!!!! LG Sarah

  7. Den Hahnentritt find ich klasse. Das Burda-Kleid daraus, mit uni Kreuzbändern (wenn es das ist, was ich meine?)? Und die beiden lila Stoffe gefallen mir auch sehr gut.

  8. Also ich liebe das Kielo Wrap Dress und habe es bereits mit langen Ärmeln genäht, für ein Weihnachtskleid würde ich aber zum letzten Burda-Kleid tendieren. Den Schnitt finde ich echt schnieke. LG Anke

  9. eine sehr schwierige Entscheidung. Ich glaube, das Kielo-Dress in grün würde auch mir am besten gefallen. Das wird sicher ein Hingucker.

    LG Bella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.