MMM – Ein bisschen Winter & ein bisschen Frühling

Winter-Kapitel

Mit dem MMM im April ist hier im Süden Deutschland auch endlich der Frühling ins Land gezogen. Das sah Mitte März beim Nähwochendende  bei der Rochsburg in Sachsen noch ganz anders aus.

PatchworkPulli1

13 Frauen, 3 Tage und ein kleiner Wintereinbruch bescherten mir ein produktives Wochenende nach einer anhaltenden Nähflaute.  Dabei entstand auch ein absolutes Lieblingsteil.

PatchworkPulli2

Viele aussortierte Jeanshosen lagen bereits im Keller auf dem Up-Cycling Stapel ohne konkreten Plan. Mal eine Tasche oder ähnliches… An einen Pullover hatte ich dabei sicherlich nicht gedacht, ABER als ich diesen Sweater gesehen habe, wusste ich… so einen brauche ich auch.

PatchworkPulli_entstehung

Dass es sich dabei sogar noch um ein kostenloses Schnittmuster handelt spielte mir nur zusätzlich in die Hände. Also Download, schnell ausgedruckt und noch grauen Sommersweat im lokalen Stoffladen erstanden. Ein paar Hosenbeine abgeschnitten und mitgenommen, ein bisschen die verschiedenen Jeansfarben puzzeln, dann konnte es auch schon losgehen.

PatchworkPulli

Die Original-Länge die lt. Schnittmuster vorgesehen war, empfand ich als zu lange und so wurde kurzerhand die Überlänge abgeschnitten und statt dessen als Bündchen unten angesetzt. Danke Wiebke für die Idee. Auch habe ich den Pullover ganz leicht in den Seitennähten tailliert.

PatchworkPulli3

Tags darauf wurde der Pullover gleich getragen. Die anderen Damen hatten schon vermutet es sei Taktik und ich hätte gar keine Wechselklamotten dabei und  müsste mir deshalb jeden Tag für den kommenden etwas neues nähen.

PatchworkPulli4

Bei klirrenden Temperaturen machte die liebe Elke gleich noch Bilder von mir auf der verschneiten Terrasse.  Der Pullover wird seither nach jeder Wäsche sofort wieder angezogen. Bin immer noch verliebt.

 

Frühlings-Kapitel

Aber ich will euch hier nicht nur Bilder mit Schnee zeigen, denn seit Ostermontag haben wir hier im Süden von Deutschland schönstes Frühlingswetter (das hoffentlich anhält)

Osterrock_entstehung

Für Ostern hab ich mir aus einem hübschen Lagerstoff den ich letztes Jahr im Sommer ergattert habe eine weiter Version eines Lieblings-Burda-Rock`s (05/2012 Modell 118) genäht. Die s/w-Version und auch aus grünem Cord werden immer noch sehr gern und fleißig getragen.

Osterrock4

Am Ostermontag wurde nun also die Blumen-Version zur Premiere ausgeführt. Das erste Mal wieder ohne Stiefel und mit hautfarbenen Strümpfen  – das ist für mich Frühling.

Osterrock1

Beim Schnitt hab ich wie die Male zuvor wieder den RV von vorne in die hintere Mitte verlegt. Das klappt prima und gefällt mir besser, da ich so vorne das schöne Muster nicht durch eine Mittelnaht unterbrechen musste.

Osterrock2

Gefüttert hab ich den Rock auch wieder und weil der Rock sonst ganz schön kurz geworden wäre, mit Schrägband gesäumt.

Osterrock3

Me-Made-Mittwoch im April… bei euch noch Winter oder auch schon Frühjahr? Ich kann diesmal beides…

MMM_April

Verlinkt beim MMM im April

8 thoughts to “MMM – Ein bisschen Winter & ein bisschen Frühling”

  1. Hach, der tolle Pulli – schön, ihn hier wiederzusehen. Ich näh den auch noch – ganz bestimmt 🙂
    Aber Dein Rock ist auch klasse geworden. Mich schlicht-einfarbigem Oberteil kombiniert, leuchten die schönen Blüten nochmal so herrlich. Mir gefällt er sehr und er passt so schön zu Deinem Lachen und zum Wetter im Moment.
    Liebe Grüße von Ina

  2. Yeah! Hallo Elke, es macht mich sehr glücklich, dass dich meine Kreation inspiriert hat. Der Pulli steht dir super – ich musste das Modell übrigens auch kürzen. Und ist es nicht toll, wie verwandlungsfähig wir mit unseren Kleidern sind? Deine beiden Outfits sind so unterschiedlich und doch beide richtig schön. LG Kathrin

  3. So schön der Sweater auch geworden ist, ich nehme jetzt mal das Frühlingsbild, es wird langsam Zeit für so wunderschöne Blumenröcke.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  4. Ich hab hier schon einen Stapel mit ausrangierten Jeans… sammle grade Ideen… der pulli wandert definitiv auch auf die Liste! Danke… lg Sarah

  5. Was für ein Wetterunterschied.
    Und was für ein Farbunterschied. Einmal lässig cool und einmal fröhlicher Frühling.
    Sehr hübsch die beiden Outfits.
    Lieber Gruß
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.