Archiv

Artikel Tagged ‘Creadienstag’

Geschenke aus SnapPap zum Creadienstg

12. Januar 2016 2 Kommentare

Bis zum tollen Burg Nähwochenende im Oktober hatte ich keine Ahnung von SnapPap, wusste nicht dass es waschbares Papier gibt. Andere sagen ja auch veganes Leder dazu.

Als mein Bruder mit seinem Weihnachtswunsch an mich herantrat – eine neue Tasche für sein Tablet incl. seinem Logo – da fiel mir SnapPap wieder ein.

TascheMP02

Da ich keine Stickmaschine oder einen Plotter besitze und auch kein Logo applizieren wollte, blieb nur noch Malen. Erste Versuche mit Textilfarbe & Pinsel waren nicht sehr vielversprechend (was wohl eher an meiner Malerskunst als am Material lag…) Also nochmal in den Laden für Künstlerbedarf und einen passenden Stift mit Breiter Spitze gekauft, damit hat es dann prima funktioniert.

TascheMP01

Da die Tasche etwas besonderes werden sollte, wollte ich nicht einfach 2 Rechtecke aneinandernähen mit einem Reißverschluss als Verschluss. Bei meiner Suche nach einer kreativen Idee bin ich dann auf die Idee mit dem “Kuvert” gestoßen. Gefällt mir!

TascheMP03

Ich habe die Innentasche mit einer beschichteten Baumwolle gearbeitet und auch ein Volumenflies zwischengelegt, damit das Tablet gut geschützt ist. In der Kombination war das Verstürzen dann gar nicht so einfach, da SnapPap doch sehr störrisch ist, ABER der große Vorteil war, dass durch das Wenden der schöne Knittereffekt verstärkt wurde.

TascheMP04

Nur noch Öse anbringen, Gummiband einziehen und fertig war die Tasche.

Das allerbeste an der Sache ist aber, nach anfänglichem Zweifel – das Tablet passt in die Tasche – YEAH (ich hatte das Tablet nur einmal ausgemessen und dann anhand der Maße und der Berechnung in der Anleitung eine perfekt sitzende Tasche nähen können)

TascheMP05

Angekommen ist die Tasche bei meinem Bruder auch super gut. Ich hoffe sie wird Ihm lange Freude bereiten.

Verlinkt beim Creadienstag

Kreatives Geldgeschenk

29. September 2015 1 Kommentar

Am Wochenende waren wir auf einem Runden Geburtstag eingeladen. Zusammen mit Freunden haben wir beschlossen ein gemeinsames Geldgeschenk zu übergeben.

Geldgeschenk (1)

Damit das Geld nicht einfach nur im Kuvert daher kam habe ich mich zum Basten hingesetzt.
Auf einigen anderen Blogs habe ich schon richtig nette Varianten von Pralinen-Geldgeschenken gesehen.

Geldgeschenk (2)

Das wollte ich auch mal ausprobieren & habe meiner Kreativität freien Lauf gelassen. Eine Schachtel Pralinen und was der Bastelvorrat so hergaben und schon entstand ein etwas anderes Geldgeschenk.

Geldgeschenk (3)

Das kam nicht nur beim Beschenkten richtig gut an, sondern auch einige Gäste drum rum haben sich die Idee glaub ich für kommende Feste gemerkt.

Geldgeschenk (4)

Ganz nebenbei kann man beim Basteln noch die Pralinchen die keinen Platz mehr in der Schachtel haben naschen.

Damit verlinke ich mich heute mal wieder beim Creadienstag.

Creadienstag–Utensilo für Strickzeug

24. Februar 2015 Keine Kommentare

Damit das aktuelle Strickprojekt  am Sofa auch ein Plätzchen hat, habe ich mir schon vor einiger Zeit ein schickes Strick-Utensilo genäht.

Strickutensilo3

Inspiriert dazu hat mich das Häkelkörbchen von Verflixxt & Zugenäht. Die hübschen Baumwollstoffe hatte ich vergangenes Jahr bei Stoff & Stil als Fat Quater mitbestellt.

Strickutensilo1

Außen- und Innenstoff waren jeweils schon Hauptdarsteller bei zwei Taschenprojekten. Die Reste haben noch prima dazu gereicht.

Strickutensilo2

Die aktuelle Wolle passt sogar perfekt zum Innenstoff. (Wie dafür gemacht…..)

FJKA15_ZW1_1

Damit mache ich heute mal wieder beim Creadienstag mit.

Geschenk zur Geburt–Windeltasche

20. Januar 2015 1 Kommentar

Eine sehr liebe Kollegin und Freundin hat vor Weihnachten Nachwuchs bekommen. Nachdem ich Ihr schon einen neuen Bezug für Ihr Stillkissen nähen durfte mit vielen Kühen drauf, gab es zur Geburt noch eine Windeltasche mit Bauernhofmotiv. Das wichtigste dabei war, dass die Traktoren die “richtige” Farbe hatten.

Windeltasche1

In der Innenaufteilung habe ich zwei Fächer für Windeln und Feuchttücher vorgesehen und zwei kleine Täschchen für Cremes & Co. So kann die frischgebackene Mama in eine Ihrer schönen Handtaschen auch noch das wichtigste für den Sohnemann mitnehmen.

Windeltasche2

Der Knisterstern lässt sich mit einem KamSnap abnehmen und der kleine Mann kann damit spielen.

Das Nähen hat echt Spass gemacht, Kindersachen nähe ich ja auch nicht alle Tage. Heute mach ich damit mal beim Creadienstag mit.

DIY-Highlight der Hochzeit beim Creadienstag

7. Oktober 2014 3 Kommentare

Versprochen hatte ich ja schon lange, dass ich mein DIY-Highlight der Hochzeit noch zeigen möchte. Dafür nutze ich heute den Creadienstag.

Für mich war klar dass auf unserer Hochzeit etwas selbst genähtes nicht fehlen darf. Das Brautkleid für´s Standesamt habe ich ja auch selbst genäht. Für die kirchliche Trauung habe ich mich auf die Accessoires gestürzt und “nur” meine Clutch selbstgenäht.

Clutch01

Genäht habe ich nach dieser kostenlosen Anleitung. Was echt prima geklappt hat. Gekauft hatte ich ein creme-weißes Kunstleder und als Futter einen hübschen Baumwollstoff der unser Farbschema der Hochzeit wieder etwas aufgenommen hat.

Clutch03

Nachdem der Brauch besagt, dass jede Braut auch etwas altes braucht, habe ich in das Futter eine Spitze aus Oma´s Beständen eingenäht, was für mich wirklich eine sehr besondere Bedeutung hat.

Clutch02

Um die Tasche selbst noch etwas zu schützen habe ich aus dem Futterstoff gleich noch eine Tasche für´s Täschle genäht. Entstanden ist die Tasche bereits im Frühjahr bei einem wunderschönen Nähnachmittag unter Freunden im Hause Grüneblume.

Und so sah das ganze dann am großen Tag aus:

Kleid mit Tasche

Nochmal im Detail:

Detail Hochzeit Tasche

Mein schöner Brautstrauß ist übrigens auch ein DIY, aber in dem Fall von meiner lieben Schwiegermama.

Was für die Kirche natürlich auch unerlässlich war, das Ringkissen:

Ringkissen

Das habe ich noch kurz vor der Hochzeit genäht aus den Resten meines Standesamt Kleides. Der Baum ist ein beflocktes Bügelbild, das ich hier gekauft habe. Daran habe ich noch zwei Samtbänder mit Hand aufgenäht um die Ringe anzubringen.

Auf der Rückseite hat das Kissen noch eine kleine Handschlaufe aus dem selben Stoff wie in meiner Tasche. So war es für mein Patenkind einfacher das Kissen zu tragen.

Andere Beiträge zu unserer Hochzeit:
Bräutles-Kleidern
Hochzeitseinladungen
Standesamtkleid