Bamberg

24. – 26. Oktober 2008

Als Geschenk zur Silberhochzeit für meine Eltern, ging es im Oktober mit der ganzen Family auf nach Bamberg.

Unsere Unterkunft war eine ehemalige Mühle (das Molitorhaus) und damit direkt an der Regnitz gelegen. Mit nur wenigen Schritten waren wir im Herzen Bambergs und damit auch am Bamberger Dom. In diesem ist auch der berühmte Domreiter zu finden.

Aber Bamberg hat noch viel mehr zu bieten. Bei einer interessanten zweistündigen Stadtführung erfuhren wir viel über die „Zwiebeltreter“ – wie sich die Bamberger selbst betiteln. Unter anderem bestaunten wir „Klein Venedig“, die Alte Hofhaltung, viele Kirchen, darunter das Kloster St. Michael sowie die Neue Residenz und den Rosengarten. Auch zur Altenburg machten wir einen Spaziergang. Auch einige Museen standen auf unserem Programm, z.B. das Historische Museum, die Sammlung Ludwig oder das Naturkundemuseum.

Kulinarisch ließen wir es uns bei Bamberger Schäuferla und Hax´n gut gehen dazu tranken wir ein Original Schlenkerla Rauchbier.

Hier nun unsere schönsten Fotos.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks