MMM der 3. – Amy und Unterrock

So endlich geschafft Photos gemacht, bei einer Woche „Intensiv-Hof-Pflastern“ blieb kaum Zeit zum Nähen, aber die neueste Amy ist schon seit knapp 2 Wochen fertig. Und nachdem ich am Wochenende geschafft habe die Spitze an den Unterrock zu nähen ist auch dieser einsatzfähig.

Den Stoff für die Amy habe ich bei Dawanda bestellt. Schnitt ist ja bekannt. Für den Unterrock war ich bei uns in der Stoffwelt einkaufen. Genäht habe ich den nach der Anleitung von Natron & Soda.

Mein 2. Reißverschluss ist schon viel besser geworden. Vermutlich liegt es auch daran, dass ich den Reißverschluss nicht wie in der Anleitung seitlich, sondern hinten gesetzt habe. Dort sind keine Taschen im Weg. Dafür habe ich einfach das hintere Schnitt-Teil nicht im Bruch, dafür mit etwas mehr Nahtzugabe geschnitten. Leider bin ich auch diesmal nicht ohne Abnäher ausgekommen, damit der Rock hinten gut sitzt. Aber damit kann ich leben.

So nun noch die Bilder und dann geht´s gucken zu den anderen bei Cat & Kascha

  1. 23. Mai 2012, 09:59 | #1

    Siehst Du toll nach Frühling aus.
    Sehr schön geworden Deine Amy.
    Ich freu mich, dass wir schon zu Zweit im Büro Me-Made sind …
    und wir werden mehr 🙂 Yeah
    Grüße die Andere

  2. Marcyblue
    28. Mai 2012, 21:23 | #2

    Liebe Elke, ich finde Deine „Amy“ auch ganz toll … aber der Unterrock… Der sieht aus wie eigentlich NICHT zum sehen gedacht. Sorry wenn ich so ehrlich bin. Wenn Du den Unterrock als modischen Hingucker tragen willst sollte er eine (viel)breitere Spitze haben und eine spektakulärere Farbe…. Da Deine AMY aber bereits aus einem wunderschönen Stoff gemacht ist würde ich den Unterrock einfach zweckmässig und unsichtbar tragen.
    SO, bekommst Du garantiert Komplimente auf der Strasse und nicht nur (irritierte) Blicke!! ;-))

  1. Bisher keine Trackbacks