Mallorca 2011

Mallorca, Cala Rajada vom 20. bis 27. Sept. 2011

Alles über unseren Bade- und Erholungsurlaub auf Mallorca.

Schattenspiele in Cala Rajada


Nach einer echt anstrengenden Zeit des Planen & Bauens, gönnten wir uns eine Woche All inclusive Urlaub in Cala Rajada auf Mallorca. Cala Rajada gehört zur Gemeinde von Capdepera und liegt im Nord-Osten der Ferieninsel.

Am Dienstag Morgen gings für uns schon früh los. Aufstehen um 2 Uhr, Abholung um 3 Uhr, Check-In um 4 Uhr und der Flieger ging um 6 Uhr. Gute 2 1/2 Stunden später landeten wir auf Mallorca und von dort aus gings mit dem Transferbus ab ins Feriendomizil. Unser Ziel war das Hotel Na Forana in Cala Rajada. Direkt an der Bucht ‚Son Moll‘ gelegen. Als wir gegen 11 Uhr im Hotel ankamen, konnten wir direkt unser schönes Zimmer mit traumhaftem, seitlichem Meerblick beziehen.

Sofort zog es uns ans Meer und deshalb machten wir direkt den ersten Spaziergang an der Uferpromenade die vom Hotel aus in beide Richtungen am Meer entlang ging. Danach testeten wir das erste Mal das Essen im Restaurant. Das wurde 3x täglich in Buffet-form angeboten. So konnte man immer etwas finden das den eigenen Geschmack traf.

Die ersten Urlaubstage verbrachten wir dann zum Großteil am traumhaften Strand der Bucht Son Moll und badeten im türkis-blauen warmen Meer. Die teuren Liegen samt Sonnenschirm die am Strand angeboten wurden (zusammen 11,60€ /Tag Miete) umgingen wir mit einem 10 € Sonnenschirm aus dem nächsten Laden und unseren Strandmatten.  So hielten wir es bei knappen 30 °C und mit gutem Lesestoff auch Stunden am Strand aus.

Nach erholsamen ersten Tagen starteten wir am Freitag nach dem Frühstück zu einem ausgedehnten Spaziergang zum Leuchtturm, den wir vom Hotel aus sehen konnten. Dort angekommen konnten wir einen traumhaften Blick über Cala Rajada genießen. An der Steilküste entlang an einem alten Wachturm vorbei machten wir uns querfeldein auf den Rückweg. Dabei erhaschten wir einen Blick auf die „große“ Badebucht von Cala Rajada – Cala Agulla. Der Freitag Abend unterschied sich dann im Hotelrestaurant von den anderen – es war nämlich Mallorquinischer Abend.

Am Samstag ist in Cala Rajada Markttag. Und so gings direkt nach dem Frühstück zum Shoppen in den Ort. Rechtzeitig vor es richtig zu regnen begann waren wir wieder zurück im Hotel. Leider hörte es am Samstag auch nicht mehr auf. Zu unsrem Glück war der Balkon unseres Zimmers überdacht und trocken – da es nicht kalt war kamen wir beide in unserer Urlaubslektüre um einiges weiter.

Das Wetter meinte es am Sonntag schon wieder gut mit uns und wir spazierten diesmal in die andere Richtung (land einwärts) los. Unser Ziel war die Burg von Capdepera und nach ca. 45 Minuten Fußmarsch kamen wir dort auch an. Der Weg hatte sich gelohnt, denn für nur 3 € Eintritt pro Person bekamen wir sogar einen Falkenflug zu sehen und eine Führung mit geschichtlichem Hintergrund über die Region.  Der Rückweg führte uns über einen kleinen Umweg wieder an die Uferpromenade und von dort aus zurück zum Hotel.

Den letzten Urlaubstag ließen wir noch am Strand ausklingen und den Abend verbrachten wir noch in einem total leckeren Restaurant in Cala Rajada – El Cactus. Am Dienstag ging es wieder seeehr bald aus dem Bett – um 4 Uhr morgens wurden wir geweckt und um 5 Uhr vom Bus abgeholt.

Gegen Mittag hatte uns die Heimat wieder – gut erholt natürlich. Jetzt gibts natürlich noch unsere schönsten Bilder…

One thought to “Mallorca 2011”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.