Geocachen

Spazierengehen mal anders

Das Wetter des 1. Mai 2009 musste genutzt werden und so gingen wir das erste Mal zum Geocachen. Vor unserem Spaziergang holte Matthias sich auf sein Garmin die GPS Daten für unser Ziel. Danach gings los – gesucht war die Oase im Pfuhler Ried.

Mit kleinem Umweg wegen des gar so schönen Wetter´s liefen wir unser Ziel an und fanden schließlich einen schönen kleinen Teich mit Goldfischen und dort auch das Logbuch in dem wir den erfolgreichen Fund eintrugen 🙂

Auf dem Rückweg nach Hause beschlossen wir dass dies nicht unser letzter Geocach war. Gespannt auf neue Abenteuer können wir diese Idee gleich direkt weiter empfehlen.

Wer´s auch mal versuchen möchte unser Ziel stammte von www.geocaching.com

Und hier noch ein paar Bilder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.