MMM–Nähausflug auf die Burg

27. April 2016 12 Kommentare

Wie letzte Woche schon verraten war ich zusammen mit der lieben Elke über´s Wochenende “weit weg” von zu Haus auf der Burg Feistriz zum Nähen.

BurgFeistritz02

Dolores lud bereits zum 10. und leider letzten Mal zum Nähen auf die Burg und so ließen wir es uns nicht nehmen nochmal dabei zu sein.

RockBeignet01

Im Gepäck waren einige Projekte. Aber Prio 1 war ein hübscher Rock aus einem Streichelstoff, um den ich im lokalen Stoffgeschäft so lange rumgeschlichen bin, bis er auf dem 20% Stapel gelandet ist und ich die letzten 1,3 m ergattern konnte. *yeah – Glück braucht der Mensch*

RockBeignet04

Der Stoff – ein Hosenstretch – in der Knappheit, reichte dann eindeutig nur noch für einen schmalen Rock. Da fiel meine Entscheidung auf Beignet von Colette Patterns. Ich habe schon länger keine Version mehr beim MMM gesehen… Lustiger weise hatte Lucy letzte Woche auch einen Beignet gezeigt.

RockBeignet02 RockBeignet03

Zuerst hatte ich etwas Angst aufgrund der vielen Teilungsnähte, dass das Muster des Stoffs zu sehr zerschnitten wird, aber am fertigen Rock finde ich fällt es gar nicht zu sehr auf. Außerdem waren die vielen Teile für das Zuschneidepuzzle durchaus vorteilhaft.

RockBeignet09

Das Kleben des Schnittes (was ich eher als tapezieren des WoZi-Bodens betitelte) war schon echt Arbeit. Aber der Schnitt beinhaltet separate Teile für das Futter des Rockes. Deshalb noch ein kleiner Blick in die Innenverarbeitung und schicke Futterlösung.

 RockBeignet06 RockBeignet05

Nachdem am Samstag gegen Mittag der Rock fertig war (ok – zwei Knöpfe hab ich zu wenig gekauft und erst zu Hause angenäht) konnten wir bei bestem Wetter und TOP Kulisse einen schönen Spaziergang mit Fotoshooting über das Gelände der Burg machen.

BurgFeistritz01

Wir hatten dabei extrem viel Spass und wollten unbedingt noch gemeinsame Bilder machen. Also eine der Mitnäherinnen verpflichtet…

BurgFeistritzgemeinsam01

…nur dann ääääääääh was jetzt – kein Plan – Pose?

BurgFeistritzgemeinsam02

Scheeee war´s… wir Elke´s / Elken sind halt ein tolles Team.

collage-2016-04-26 (1)

Auf noch viele gemeinsame Nähkränzchen & Fotoshoot´s im Doppelpack, damit der “Stoff” für den MMM noch lange nicht ausgeht Zwinkerndes Smiley

KategorienElkes Blog Tags: , , , ,

MMM–meine erste Hose

20. April 2016 9 Kommentare

Ich habe mich ran gewagt. Meine erste selbst genähte Hose ist fertig und das schon eine ganze Weile. Ich mag das Ergebnis und trage sie auch fleißig.

Thurlow02

Ich habe mich für die Thurlow Hose von Sewaholic entschieden. Die liebe Claudia von Buntekleider hat diese auch schon diverse Male genäht (z.b. hier).

Thurlow01

Das tolle an dem Schnitt ist die rückwärtige Mittelnaht, sie wird erst zum Schluss geschlossen, sodass eine Hohlkreuzanpassung echt prima funktioniert. Kaufhosen stehen genau an der Stelle bei mir sehr gerne mal ab. Dass mein Burdashirt so gut zur Hose passt habe ich erst am Wochenende festgestellt.

Thurlow06

Bei der Hose habe ich zum ersten Mal Paspeltaschen genäht. Aber dank der tollen Anleitung in LLadybirds Sew Along zur Hose ging das ganz einfach von der Hand. Nicht nur bei den Taschen war ich echt dankbar so eine tolle ausführliche Anleitung zu haben.

Thurlow08

Der Stoff, aus dem Lokalen Stoffgeschäft, ist ein grauer Jeansstoff mit Elastan. Was dafür sorgt dass die Hose echt super bequem ist.

Thurlow07

Für die Taschen und Belege habe ich mir einen hübschen gemusterten Baumwollstoff gekauft. Der Verschluss ist in der Anleitung unsichtbar mit Haken und Öse vorgesehen. Die Knöpfe haben mir zum Stoff aber so gut gefallen, dass ich mich dafür entschieden habe.

Thurlow05

Die Hose durfte mit mir das Wochenende in Feistritz auf der Burg beim Nähen verbringen. (Das erklärt vielleicht auch ein wenig die Knautschfalten die ich jetzt einfach mal der Reisetasche zuschiebe… ) Was beim Nähwochenende auf der Burg entstanden ist, zeige ich euch demnächst.

Thurlow04

Dass ich für den heutigen MMM so hübsche Bilder habe verdanke ich der lieben Elke die kurz vor der Abreise am Sonntag noch ein paar Bilder geschossen hat. Vielen Dank!

KategorienElkes Blog Tags: , , ,

MMM im Marineblauen Outfit

13. April 2016 6 Kommentare

Lange war es still hier auf dem Blog… leider hält das reale Leben nicht immer die schönsten Geschichten für einen bereit und es gibt wichtigere Dinge als den Blog mit Futter zu versehen.

Aber die Tage werden heller, die Gedanken auch und ich bin endlich mal wieder beim MMM dabei.

Marine_Outfit01

Am Montag war mir nach Blau zu Mute. Meine Minoru durfte endlich wieder aus dem Winterquartier und begleitet mich jetzt wieder fleißig auf Schritt und Tritt.

Marine_Outfit02

Darunter versteckte sich mein seit einigen Wochen fertiges Frühlingsjäckchen 2015!!! Mit meiner Peggy Sue bin ich damals kläglich gescheitert, da ich Probleme mit meinen Handgelenken hatte. Aber im Herbst/Winter habe ich dann mit Nachbestellung eines Knäuls endlich die letzte Masche gestrickt.

Marine_Outfit03

Da die Strickjacke nur kurze Ärmel hat, kommt jetzt so langsam die Zeit dafür.

Marine_Outfit04

Hier auf dem Bild sieht man die Zöpfe im Bündchen ganz gut. Das hat im Schlussspurt nochmal ganz schön aufgehalten, aber es hat sich echt gelohnt. Mir gefällt das Ergebnis.

Marine_Outfit05

Die Länge ist zu Rock oder Kleid prima geworden. Ich bin mal gespannt wie sie sich in meinen Alltag einbindet und welche Outfits noch finden.

Zum Kleid Harrislee von Schnittquelle passt es schon mal perfekt.

Marine_Outfit06

Und Ihr so? Ist schon der Frühling eingezogen, oder kuschelt Ihr noch in warmen Outfits?

Beim MMM treffen sich wie jeden Mittwoch viele gutgekleidete Damen.

MMM–Lieblingskleidung 2015

13. Januar 2016 12 Kommentare

Traditionell trifft sich die MMM-Gemeinde am “ersten” Mittwoch im Jahr in der Lieblingskleidung des vergangenen Jahres.

In diesem Jahr fällt es mir extrem schwer das auf ein Kleidungsstück zu reduzieren bzw. es ist mir nicht gelungen.

Zuerst steht da mein Silvesterkleid von 2014, das es in meinen Herbst-/Winterkleiderschrank absolut gefunden hat.

Silvesterkleid_1

Auch die Camas Blouse hat einen Lieblingsplatz im Frühjahr/Sommer in meiner Garderobe ergattert.

CamasBlouseSpring_3

Einen besonders schönen Abend im Mai 2015 durfte ich in meinem Bloggertreffenkleid in Leipzig verbringen.

Simplicity1880_4

Dann sind da noch zwei aufwändige Herzensprojekte… einmal die Minoru Jacke die mir im Herbst gute Dienste geleistet hat

Minoru07

…und mein Pepernoot Coat, den ich bei einem wunderschönen Wochenende auf der Burg Feistritz bei Wien genäht habe.

Mantel_10

Aber auch viele der anderen in 2015 genähten Stücke haben einen festen Platz – zu Ihrer Jahreszeit – in der Garderobe gefunden.

Ich freu mich zusammen mit Euch auf ein tolles, kreatives & inspirierendes Jahr 2016.

Verlinkt beim 1. MMM des neuen Jahres.

KategorienElkes Blog Tags: , ,

Geschenke aus SnapPap zum Creadienstg

12. Januar 2016 2 Kommentare

Bis zum tollen Burg Nähwochenende im Oktober hatte ich keine Ahnung von SnapPap, wusste nicht dass es waschbares Papier gibt. Andere sagen ja auch veganes Leder dazu.

Als mein Bruder mit seinem Weihnachtswunsch an mich herantrat – eine neue Tasche für sein Tablet incl. seinem Logo – da fiel mir SnapPap wieder ein.

TascheMP02

Da ich keine Stickmaschine oder einen Plotter besitze und auch kein Logo applizieren wollte, blieb nur noch Malen. Erste Versuche mit Textilfarbe & Pinsel waren nicht sehr vielversprechend (was wohl eher an meiner Malerskunst als am Material lag…) Also nochmal in den Laden für Künstlerbedarf und einen passenden Stift mit Breiter Spitze gekauft, damit hat es dann prima funktioniert.

TascheMP01

Da die Tasche etwas besonderes werden sollte, wollte ich nicht einfach 2 Rechtecke aneinandernähen mit einem Reißverschluss als Verschluss. Bei meiner Suche nach einer kreativen Idee bin ich dann auf die Idee mit dem “Kuvert” gestoßen. Gefällt mir!

TascheMP03

Ich habe die Innentasche mit einer beschichteten Baumwolle gearbeitet und auch ein Volumenflies zwischengelegt, damit das Tablet gut geschützt ist. In der Kombination war das Verstürzen dann gar nicht so einfach, da SnapPap doch sehr störrisch ist, ABER der große Vorteil war, dass durch das Wenden der schöne Knittereffekt verstärkt wurde.

TascheMP04

Nur noch Öse anbringen, Gummiband einziehen und fertig war die Tasche.

Das allerbeste an der Sache ist aber, nach anfänglichem Zweifel – das Tablet passt in die Tasche – YEAH (ich hatte das Tablet nur einmal ausgemessen und dann anhand der Maße und der Berechnung in der Anleitung eine perfekt sitzende Tasche nähen können)

TascheMP05

Angekommen ist die Tasche bei meinem Bruder auch super gut. Ich hoffe sie wird Ihm lange Freude bereiten.

Verlinkt beim Creadienstag